zurück

Weitere Finanzierungszusagen für den Bückeberg

Neben der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, die eine Förderung von mindestens 150.000 Euro für das geplante historisch-topografische Informationssystem auf dem Bückeberg übernehmen wird, haben die BINGO!-Umweltstiftung Niedersachsen sowie die Stiftung Niedersachsen jeweils 50.000 Euro für die Realisierung des Gesamtvorhabens zugesagt. Damit ist die die Hälfte der Finanzierung für das Gesamtvorhaben gesichert.

Darüber hinaus hat auch die Klosterkammer Hannover eine Förderung in Höhe von 16.300 Euro in Aussicht gestellt.

Alle Projektanträge an die unterschiedlichen Stiftungen wurden von der Dokumentation Bückeberg unter Federführung von Bernhard Gelderblom gestellt.

Pressemitteilung Stiftung Niedersachsen

Pressemitteilung Nds. Bingo-Umweltstiftung

Pressemitteilung Stiftung nds. Gedenkstätten

Zum Anfang