zurück

Veranstaltung mit Esther Bejarano

Am Donnerstag, 1. März, 18:30 Uhr, ist Esther Bejarano zu Gast im Kultur- und Kommunikationszentrum Sumpfblume e.V., Am Stockhof 2a, 31785 Hameln. Die Musikerin ist eine der letzten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz und tritt gemeinsam mit der Rapband Microphone Mafia auf.

Die Veranstaltung findet vor dem Hintergrund der aktuellen Diksussionen um den geplanten Dokumentations- und Lernort Bückeberg statt. Zu den Unterstützerinnen und Unterstützern gehören: Jutta Krellmann (MdB), Johannes Schraps (MdB), Tjark Bartels (Landrat), Claudio Griese (OB Hameln), Silvia Büthe (Evangelischer Jugend), Bernhard Gelderblom (Historiker), Linda Meier (Sumpfblume), Uwe Mebs (IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim), Uli Watermann (MdL), Dirk Adomat (MdL), Anja Piel (MdL), Peter Kurbjuweit (DIE LINKE.), Philipp Meyer (Superintendent), Irina Pirogova (Jüdische Kultusgemeinde Hameln-Pyrmont), DIE LINKE. Hameln-Pyrmont, SPD Hameln-Pyrmont, Die Grünen Hameln-Pyrmont, Radio Aktiv, Piratenpartei Hameln-Pyrmont.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Veranstaltung Esther Bejarano

 
Zum Anfang